Förderungen Photovoltaik und Batteriespeicher

Förderung Klima-Energie-Fond

Fördergegenstand: PV-Anlagen bis max. 5kWp.
PV-Anlagen für den Eigenverbrauch. Ihr selbst produzierter Strom wird sofort verwendet. Der Überschuss ins Netz eingespeist. Sollten Sie mehrere elektrische Verbraucher haben, wie z.Bsp. Wärmepumpe, Warmwasseraufbereitung, Infrarotheizungen, Pool, E-Auto, Batteriespeicher usw. können Sie die Anlage jederzeit größer bauen.

Förderhöhe:
250 Euro/kWp.

Förderung Klima-Energie-Fond

Fördergegenstand: PV-Anlagen bis max. 50kWp.
Gefördert werden neu installierte, im Netzparallelbetrieb geführte Photovoltaik-Anlagen größer 5 kWp bis 50 kWp, sowie neu installierte Stromspeicher bis zu einer Fördergrenze 3 kWh/kWp (bezogen auf die Leistung der PV-Anlage). Die PV-Anlage und der Stromspeicher können auch größer gebaut werden, wobei die Förderung nur bis zu den angegebenen Grenzen erfolgt. Einreichen können alle österreichischen land- und forstwirtschaftlichen Betriebe. Alle Informationen rund um die Förderung und zur Antragsstellung erhalten Sie im aktuellen Leitfaden "Photovoltaik- und Speicheranlagen in der Land- und Forstwirtschaft".

Förderhöhe:
Photovoltaik (5 kW - max. 50 kW) - Förderpauschale:

275 Euro/kWp für freistehende Anlagen/Aufdachanlagen

375 Euro/kWp für gebäudeintegrierte PV-Anlagen

bzw. max. 40 % der anrechenbaren Kosten
Stromspeicher (bis zu 3 kWh/kWp) - Förderpauschale:

350 Euro/kWh für 0 – 5 kWh nutzbare Speicherkapazität

300 Euro/kWh für jede weitere kWh zwischen > 5 – 10 kWh nutzbare Speicherkapazität

280 Euro/kWh für jede weitere kWh zwischen > 10 – 20 kWh nutzbare Speicherkapazität

250 Euro/kWh für jede weitere kWh > 20 kWh nutzbare Speicherkapazität.